Heimat säen: eine Aktion des Kirchenbezirks Ludwigsburg

Weil es wichtig ist: UNTERSCHREIBEN und TEILEN am Seitenende. Danke!

LEBEN MIT GOTT VERBINDEN

Aufruf zu den Wahlen 2019 in Europa, Kommunen und Kirche

Als Christinnen und Christen im evangelischen Kirchenbezirk Ludwigsburg blicken wir auf die Veränderungen und Herausforderungen unserer Gesellschaft. In diesem Jahr finden Wahlen in Europa, Kommune und Landeskirche statt.
Mit den folgenden Thesen regen wir zur Auseinandersetzung mit den Positionen und Programmen der Parteien, der Gruppierungen und der Kandidierenden an.

  • Vor Gott sind alle Menschen gleich. Sie alle sind Geschöpfe und Ebenbild Gottes. Deshalb ist die Würde des Menschen unantastbar.

  • Gott will, dass Menschen in Frieden zusammenleben. Deshalb setzen wir uns dafür ein, dass Kirchen Orte sind, in denen demokratisch miteinander umgegangen wird und Menschenrechte gelebt werden. Menschen und Gruppen, die diese Positionen teilen, sind uns herzlich willkommen.

  • Gott hat uns nicht den Geist der Furcht gegeben, sondern den Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit. Deshalb wenden wir uns gegen alle Versuche, Angst und Hass zu schüren und Feindschaft zu säen. Wir setzen uns dafür ein, dass unsere Gesellschaft sozial gestaltet wird und allen Menschen Teilhabe ermöglicht.

  • Gott will, dass wir unsere Nächsten lieben. Wer Menschen verächtlich macht, weil sie "anders" oder "fremd" sind, handelt gegen Gottes Gebote. Deshalb wehren wir uns gegen alle Versuche, Menschen wegen ihres Geschlechts, ihrer Herkunft, Religion, sexuellen Orientierung, Sprache oder Behinderung auszugrenzen.

  • Gott stellt Fremde und Benachteiligte unter besonderen Schutz. Deshalb setzen wir uns dafür ein, dass alltäglicher Rassismus, Antisemitismus und jede Art von Extremismus nicht klein geredet werden. Wir stellen uns an die Seite derer, die angefeindet werden, weil sie als „fremd“ angesehen werden oder weil sie sich für Geflüchtete und Benachteiligte engagieren

  • Gott will, dass Menschen in Gerechtigkeit und Solidarität leben. Deshalb pflegen wir den ökumenischen und interreligiösen Dialog und suchen Bündnisse mit allen Menschen guten Willens für das Leben in der Einen Welt und setzen uns dafür ein.


    Wir fordern Christinnen und Christen dazu auf, sich zu informieren, sich zu engagieren und von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Schließlich haben wir alle den Auftrag, „Salz der Erde und Licht der Welt“ zu sein.


    Beschlossen von der Bezirkssynode des Ev. Kirchenbezirks Ludwigsburg am 4. April 2019

    Erstunterzeichnende:

    Dekan Winfried Speck | Schuldekan Dr. Andreas Löw | Julia Görner, Vorsitzende der Bezirkssynode | Eberhard Daferner, Landessynodaler | Angelika Herrmann, Landessynodale | Marina Walz-Hildenbrand, Landessynodale | Pfarrerin Elke Dangelmaier-Vinçon | Pfarrerin Eveline Kirsch | Gerhard Gasser | Dirk Werhahn, Geschäftsführer Ev. Kreisbildungswerk | Silvia Maier-Lidle, Ökumenische Fachstelle Asyl | Martin Strecker, Geschäftsführer Kreisdiakonieverband | Pfarrerin Dorothea Schlatter | Volker Germann, Geschäftsführer Ev. Familienbildung LB

    154 Unterzeichnungen bisher 154 Unterzeichnungen bisher Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung

    Unterzeichnen auch Sie:

    * = Pflichtfelder – Bitte ausfüllen

    Liste der Unterzeichnenden:

    NummerNameOrtKommentar / Abstimmungsgrund
    154
    Dieter Kremmer
    Ludwigsburg
    Ich liebe Gottes Schöpfung
    153
    Brigitte Häfele
    Möglingen
    152
    Klaus Pleger
    Remseck
    151
    Brigitta Pleger
    Remseck
    150
    Birgit Würth
    Freiberg
    149
    Klaus Grunwald
    Ludwigsburg
    148
    C. Rauch
    Stuttgart
    Gott liebt diese Welt...
    146
    Jutta Neumann
    Ludwigsburg
    145
    Prof. Dr. Björn Görder
    Tübingen
    144
    Daniela Heidemeier
    Ludwigsburg

    Alle Einträge ansehen